zahnarzt/images/layout/ecke_oben_links.jpg

Notfall

Zahnunfälle treten häufig zu den unpassendsten Gelegenheiten auf und versetzen vielfach alle Beteiligten in Angst und Schrecken. Dennoch sollten Sie Ruhe bewahren, überlegt handeln und uns möglichst frühzeitig informieren:

- Während unserer Praxisöffnungszeiten (Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00 bis 17:00) erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 052 213 45 00

- Ausserhalb der Öffnungszeiten sind wir für Notfälle unserer Praxiskunden unter der Nummer 079 442 77 74 für Sie erreichbar

- Bei Nichterreichbarkeit können Sie sich an den zahnärztlichen Notfalldienst der Winterthurer Zahnärztegesellschaft wenden: 052 202 65 65

Was tun bei…

- herausgeschlagenen Zähnen: Versuchen Sie, den herausgeschlagenen Zahn in die Praxis mitzubringen. Es ist dabei wichtig, dass Sie den Zahn nicht an der Zahnwurzel berühren und ihn möglichst feucht lagern (z.B. Milch, physiologische Kochsalzlösung oder in einer speziellen Zahnrettungsbox). Versuchen Sie nicht, den Zahn zu reinigen.

- starken Blutungen: Komprimieren Sie die Wunde mit einem sauberen Stofftaschentuch für mindestens 10-15 Minuten. Sollten Sie die Blutung dann nicht zum Stillstand bringen, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

- Zahnschmerzen: Versuchen Sie mit Hilfe von Schmerzmitteln und ev. kalten Umschlägen den Schmerz etwas zu lindern und kontaktieren Sie uns während unserer Praxisöffnungszeiten, damit wir Ihnen möglichst rasch einen Behandlungstermin geben können.

- starken Schwellungen und Schmerzen im Mundbereich: Versuchen Sie uns unter der Praxis- oder gegebenenfalls Notfallnummer zu erreichen.

- bei herausgebrochenen Füllungen oder kleineren Zahnfrakturen: Kontaktieren Sie uns zu unseren Praxisöffnungszeiten.